· 

Online-Banking: Abschaltung HBCI PIN/TAN-Verfahren

Aufgrund der gesetzlichen Vorgaben kann DATEV das HBCI PIN/TAN-Verfahren in seiner jetzigen Form nur noch bis Anfang September anbieten. Danach wird es aufgrund der EU-Richtline „PSD2“ abgeschaltet.

 

Steigen Sie entweder auf ein alternatives Übermittlungsverfahren EBICS, Service-Rechenzentrumsverfahren (DATEV-Sammelverfahren) bzw. RZ-Bankinfo um oder nutzen Sie das neue HBCI PIN/TAN(PSD2/XS2A)-Verfahren über den DATEV Partner finAPI GmbH.

 

Inwiefern die Funktionalitäten des alten HBCI-Verfahrens übernommen werden können ist bankenabhängig.

 

DATEV hat ausführliche Informationen hierzu bereitgestellt. Sie finden Erklärungen und Checklisten zu den jeweiligen Verfahren.

 

Infos zum neuen HBCI Verfahren: Hier

Alternative Übermittlungsverfahren: Hier

 

Auf Wunsch beraten wir Sie und Ihre Mandanten gerne bei der Umstellung.