· 

DATEV Lizenz-Manager Server Fehler nach DVD 11

DATEV meldet: Die Umstellung auf die neue Laufzeit mit der Programm-DVD 11.0 sorgt leider dafür, dass der Lizenz-Manager Server im Netz nach 24,8 Tagen nicht mehr erreichbar ist bzw. nicht mehr reagiert.

 

Fehlerbilder:

  • Der Start des DATEV-Arbeitsplatzes dauert an allen Plätzen im Netz sehr lange
  • Beim Aufruf von Programmen und oder Programmfunktionen kommt es an allen Plätzen im Netz zur Meldung LK02007 Für die Komponente X Version Y konnte keine Lizenz ermittelt werden. Es ist weder ein lokaler noch ein zentraler Lizenzserver verfügbar.
  • LiMa-Server-Symbol im Systray ist grün, der LiMa-Server lässt sich aber nicht stoppen, Lizenz-Manager-Einstellungen öffnen auch nicht (bzw. dauert ewig).

 Nach derzeitigem Stand hat sich eine Microsoft-Funktion (clock) in der Visual C++ Laufzeit geändert, die dazu führt, dass nach 24,8 Tagen der LimaServer nicht mehr antwortet, weil die Funktion ab dann dauerhaft den Wert -1 zurückliefert.

 

Nachdem das Problem erst nach 24,8 Tagen auftritt, ist es in internen Tests leider nicht aufgefallen. Auch in der Pilot- und Stabi-Phase sind uns keine Probleme gemeldet worden.

 

Beenden und Starten des Dienstes „DATEV LiMa-Server“ über die Microsoft-Dienste behebt das Problem nur vorübergehend.

Mit einem Batch, der über geplanten Task (Aufgabenplanung) einmal die Woche den LimaServer stoppt und wieder startet, kann das Problem vermieden werden.

 

Batchinhalt:

 

start /WAIT LimaService -t

start /WAIT LimaService -s

 

Das Problem soll durch einen Hotfix behoben werden. Das Erscheinungsdatum ist noch nicht bekannt.

 

 

Einzelplätze, die im Normalfall jeden Tag neu gestartet werden, sind in der Regel nicht betroffen.

Sie benötigen Unterstützung? Sprechen Sie uns einfach an!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Sie möchten zukünftig keine wichtige Information verpassen?