Belegfreigabe: Neu in DATEV Unternehmen online
20. Mai 2022
Es ist so weit, die DATEV Belegfreigabe online, eine Zusatzkomponente von DATEV Unternehmen online ist nun verfügbar. Mit DATEV Belegfreigabe online können Belege vor dem Erfassen und dem Zahlen von auserwählten Mitarbeitern geprüft und freigegeben werden, erst dann ist die Bearbeitung des Beleges wie wir sie bisher kannten, möglich.

Kompatibilitätsprobleme DATEV & Office-Update - Achtung: Sicherheitsauswirkungen
Security · 10. Mai 2022
Kompatibilitäts-Issues zwischen DATEV Ad-Ins und Microsoft-Office und warum das ein Cyber-Security-Problem werden kann, wenn man sich nicht darum kümmert.

Social Media ist anders! Warum althergebrachte Werbe- & Recruiting-Methoden nicht funktionieren.
Digitalisierung · 12. April 2022
Irgendwann in 2021 habe ich angefangen, Kanzleien zu ihrer Instagram-Präsenz zu befragen. Zum einen wollte ich wissen, ob die Berater hierfür eine Agentur haben, oder es selbst machen. Darüber hinaus hat mich das Ziel interessiert, das mit der Präsenz erreicht werden soll.

IT-Sicherheit: Konkrete Bedrohungslage durch Cyber-Angriffe und warum Sie jetzt einen IT-Sicherheits-Check durchführen sollten.
Security · 16. März 2022
Die Begriffe IT-Sicherheit oder Cyber-Sicherheit sind für die meisten IT-Anwender zunächst wenig greifbar und abstrakt. Aktuell ist die Gefahr durch Cyber-Angriffe aus Russland sehr hoch, insbesondere dann, wenn die Sanktionen des Westens weiter greifen und umgesetzt werden. Fakt ist: Cyber-Gegenschläge aus Russland sind in bestimmten Bereichen zu erwarten. Die Frage ist nicht, ob Sie kommen, sondern wann sie bei Ihnen kommen.

Grundsteuerreform 2022 und warum Steuerberater hier SMART vorgehen sollten.
11. Februar 2022
Die Grundsteuerreform ist in Fachkreisen in aller Munde. Gleichzeitig besteht das Dilemma zwischen Potenzial und Überlastung für Steuerberater. Wie kommt die Kanzlei also aus diesem Dilemma von „eigentlich müssten wir… wir haben aber keine Zeit…“ heraus?

Zeit sparen mit digitaler Unterschrift - Ein Erfahrungsbericht von Steuerberater Daniel Haupenthal
Digitalisierung · 22. Dezember 2021
Mit signoSign/Universal können wir PDF-Dokumente Kanzlei- und Mandantenseitig mühelos und rechtssicher von jedem internetfähigen Touch-Gerät per Webanwendung unterschrieben werden.

Microsoft Teams als Telefonanlage nutzen? Telefonanlage mit Teams verbinden?
Digitalisierung · 15. November 2021
Die Teams-Lösung unterstützt auch Telefoniefunktionen, daher stellt sich die Frage, ob der Funktionsumfang ausreichend ist, um insbesondere alle geschäftskritischen Kommunikationsanwendungen mit Microsoft Teams abzuwickeln. Und falls nicht, wie kann man die Telefonanlage mit Microsoft-Teams verbinden?

DATEV XML Schnittstelle Online – ein Baustein im #Ökosystem der DATEV. Gastbeitrag von Roland Mair - DATEV.
DATEV · 12. Oktober 2021
Wer das Thema #BigData bearbeitet, kommt an der Cloud nicht vorbei. Auch das Unternehmen DATEV setzt seit einiger Zeit erste Lösungen mit KI-basierten Funktionen auf der Basis von Cloud Services ein. Dort gibt es die Bausteine vom Belegbilderservice über den Buchungsdatenservice zum Rechnungsdatenservice in unterschiedlicher Version.

E-Mail-Archivierung – eine Übersicht für IT-Entscheider
E-Mail-Archivierung · 15. Juli 2021
E-Mail ist eine umfassende Informationsressource in Unternehmen. Das Management dieser kann jedoch eine Herausforderung darstellen. Per E-Mail übertragene Daten verbleiben in der Regel in den Postfächern der Mitarbeiter und werden darüber hinaus nicht an einer zentralen Stelle gesichert. Auf diese Weise entstehen fragmentierte Datensilos, die das Wissen vieler Jahre umfassen und täglich weiter anwachsen. Erfahren Sie, warum E-Mail-Archivierung Teil einer umfassenden IT-Strategie sein soll.

Telefonie-Verrenkungen in Homeoffice und Kanzlei - 5 Tipps, wie es besser geht
Digitalisierung · 18. Januar 2021
Umfragen zeigen, dass der Telefonie im Homeoffice weniger Wichtigkeit beigemessen wird, als der übrigen IT. Dass der Fokus des Managements zunächst einmal auf die Ausstattung der Heim-Arbeitsplätze mit PCs und Notebooks lag und liegt, ist verständlich, kann sich die Person im Homeoffice doch mittels Rufumleitung auf das persönliche Mobiltelefon behelfen. Für einen Übergangszeitraum war dies sicherlich halbwegs praktikabel, aber es sollte keine Dauerlösung darstellen...

Mehr anzeigen