· 

DUO Kickstarter

Nachdem Kanzleien DUO flächendeckender einsetzen, skaliert Buchhaltung in der Kanzlei um den Faktor 4 besser.

Wir bieten den DUO-Kickstarter für Ihre Kanzlei!

 

Man kann die Herausforderung an den folgenden drei Hauptfaktoren festmachen:

  1. Kanzlei-Sachbearbeiter ist nicht komplett im Thema, ohne, dass sie/er etwas dafür kann
    DUO nicht flächendeckend, dadurch keine Routine. Dinge wie den mIDentity einrichten oder DUO-Rechtevergabe gehen nicht leicht von der Hand.
    Wir haben festgestellt, dass Schulungen nur begrenzt helfen, Ca. 1-2 Wochen nach den Schulungen fehlen die Punkte, die nicht täglich geübt werden.
  2. Mandant:
    Ähnlich gelagert. Dazu kommt, dass dieser dann die Kanzlei um Support bittet, den die Kanzlei nicht hundertprozentig leisten kann.
    Mandant beginnt IT-Fragen in Richtung Kanzlei zu adressieren. Das kann die Kanzlei nicht leisten.
  3. "Henne-Ei-Problem":
    Ist gleichzeitig Ursache und Wirkung für und von 1) und 2). 

Folge: DUO skaliert nicht!

 

Mandanten/Mitarbeiter wollen/können das nicht…

Sie werden nun evtl. anmerken, dass einige Mandanten oder schlimmer: Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kein digitales Belegwesen einsetzen möchten.

 

Nichtsdestotrotz denke ich, dass Sie mir bzgl. der oben aufgeführten drei Punkte generell zustimmen.

 

Sie stimmen mir sicher auch zu, dass die digitale Belegarchivierung  unvermeidbar ist. In der Zukunft mehr denn je.

 

Wir hatten jahrelang das gleiche Problem:

Unsere DUO-Schulungen haben nicht skaliert, da wir nicht alle Eventualitäten berücksichtigen können.

Bei den Mandanten gleich gar nicht. Wie sagt der Kölner: "Jeder Jeck ist anders :-)"

 

Dabei ist die Lösung einfach:

Nach langem Überlegen haben wir hierfür eine bestechend einfache Lösung gefunden:

 

  1. Wir schulen die Basics zu günstigen Pauschalen (Dies bieten wir für Kanzlei und Mandant an; für den Mandanten für 290,- € und für die Kanzlei für 499,- € pauschal)
  2. Anschließend schließen Kanzlei und Mandant eine monatliche Individual-Schulung-Flatrate ab.

Kanzleipaket:

Die Kanzlei investiert 300,- € im Monat, und ein zu bestimmender Kanzlei-Mitarbeiter kann per E-Mail Fragen stellen, die dann in einem wöchentlichen Call zu einer festgelegten Uhrzeit in Ruhe beantwortet werden.

 

Das ist für die Praxis extrem vorteilhaft, da Ihre Kollegin/Ihr Kollege das Spezialwissen in DUO nicht jederzeit abrufbar haben muss; gerade, wenn man es nicht regelmäßig macht, vergisst man einen Punkt, z.B. bei der Einrichtung gerne.

 

Nach einiger Zeit ist der Mitarbeiter in der Regel so fit, dass der Service nicht mehr benötigt wird. Dann können Sie diesen problemlos kündigen (Kündigungsfrist: Quartal), oder ein anderer Mitarbeiter übernimmt.

 

Kanzleien, bei denen wir das Verfahren bereits einsetzen sagen einheitlich, dass sie für diesen Betrag nicht selbst ausbilden können!

 

Mandantenpaket:

Für den Mandanten bieten wir dies wie folgt: Zu einem Monatspreis von 50,- € kann der Mandant ebenso verfahren.

 

Ihr Riesenvorteil: Der Mandant fragt Ihre Sachbearbeiter nicht nach DUO-Technik. Auch hier ist es nämlich in der Regel so, dass der Mandant unmittelbar nach der Schulung noch alles weiß, in der Praxis jedoch dann immer noch die eine oder andere Frage hat.

 

Kündigung hier ebenfalls monatlich problemlos möglich. 

 

Voraussetzung für diese Sonderangebote ist jeweils die Teilnahme an der Basic-Schulung, bzw. bei Kanzleien genügt nach Prüfung im Einzelfall der Nachweis, dass die Basics von DUO bekannt sind.

 

Der Vorteil für Sie und Ihre Mandanten:

  • DUO-Einführungen gehen schneller, da wir auch die Rechteverwaltung durchführen
  • Dadurch skaliert das Thema bei Ihnen
  • Der Mandant hat DUO Erfolgserlebnisse und keinen Frust

Ein faires Model:

Sie und Ihre Mandanten werden dadurch fit für die Herausforderungen der Zukunft, und Ihre Kanzlei bringt sich beim Thema DUO ganz nach vorne.

 

Disruption:

Denn Sie dürfen eines nicht vergessen: Der Buchungsautomat setzt 2 Jahre DUO-Daten im RZ voraus, und zwar für jeden einzelnen Mandanten. Wenn Sie jetzt nicht flächendeckend beginnen, fällt das am Ende auf Sie zurück.

 

Für die Schulungen muss niemand reisen, das passiert alles per Fernschulung.

 

Profitieren Sie vom Startangebot:

Wir bieten dieses Verfahren derzeit zu den genannten Sonderpreisen an, da es neu ist. Zahlreiche Ihrer Kolleginnen & Kollegen und deren Mandanten haben hiervon bereits profitiert. Wir werden die Preise nach dem zweiten Quartal erhöhen, wenn sich die Nachfragen weiter so entwickelt.

 

Wenn Sie jetzt von den günstigen Einstiegskonditionen profitieren möchten, empfehle ich ihnen zeitnah zu buchen.

 

Sie gehen keinerlei Risiko ein, da die Laufzeiten der Schulungs-Vereinbarungen extrem kurz sind.

 

Zusammenfassung:

  • Sie investieren 300,- € ohne lange Vertragsbindung
  • Ihr Mandant investiert in eine einmalige Basischulung und anschließend 50,- € solange dies benötigt wird. Ist der Mandant fit, kann er kündigen.

Glauben Sie nicht auch, dass sich das für Sie rechnet? Können Sie es sich erlauben, monatelang Zeit zu investieren? Jede Erfahrung selbst zu machen? Alles selbst auszuprobieren? Sich keine Hilfe zu holen? Ist das finanziell & organisatorisch sinnvoll? Machen Sie hier bitte einmal selbst die Mathematik.

 

PS: Die meisten Ihrer Kolleginnen und Kollegen buchen auch die DUO-Einrichtung beim Mandanten. Diese ist derzeit für Mandanten, für die noch kein DUO bestellt ist,  in diesem Rahmen kostenfrei. Ein Rundum-Sorglos-Paket für Sie und Ihre Mandanten. 

Hier können Sie ein unverbindliches und kostenfreies Beratungsgespräch anfordern:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.